Effiziente Prozesse mit Lean Management

Wir wenden den Lean-Ansatz an, um für Sie Prozesse ohne Verschwendung zu entwickeln. Ziel ist es, alle Aktivitäten im Prozess optimal aufeinander abzustimmen. Das erreichen wir, indem wir überflüssige Tätigkeiten, also Verschwendung, aufzeigen und den Prozess an diesen Stellen optimieren. Dafür analysieren wir den  bestehenden Prozess aus verschiedenen Perspektiven: wir betrachten die Anforderungen Ihrer Kunden und  Ihres Unternehmens, also der Mitarbeiter, Dienstleister, bauliche Gegebenheiten und sonstige Anforderungen aus Rahmenbedingungen. Die hohe Kundenorientierung ermöglicht die gezielte und flexible Erfüllung der Kundenwünsche. Dies bildet die Grundlage für hohe Effizienz und Wirtschaftlichkeit.

  • Der Fokus bei Lean zielt auf den Kundennutzen und hohe Wertschöpfung durch die Vermeidung von Verschwendung

Beispiel: Feedback-Kultur

Realisierungsbegleitung-AvisticsLean ist kein Mittel um nur die Kosten zu minimieren. Es kommt dadurch trotzdem zu einer Kostenoptimierung, da unnötige Hürden und Arbeitsschritte entfallen und die Motivation der Mitarbeiter steigt. Wir verbessern zum Beispiel die Leistung Ihrer Mitarbeiter, ohne dass neue Technik oder IT eingeführt werden muss. Um dies zu erreichen, führen wir in Ihrem Unternehmen unter anderem eine Feedbackkultur ein. Das heißt, dass wir Gesprächs-Anleitungen und relevante Kennzahlen bereitstellen, damit Mitarbeiter und Vorgesetze einen zielorientierten Leistungsdialog führen können.  Durch diese Gespräche wird das Fehlerpotenzial minimiert, da dadurch Fehler erst gar nicht gemacht werden.

  • Zielorientierte Feedback-Kultur vermeidet Fehler und verbessert so auf einfache Weise Ihre bestehenden Prozesse

Verschwendung kontinuierlich vermeiden

Der Lean Ansatz hilft,  Verschwendung zu vermeiden. Verschwendung aus Kundensicht, die es auf allen Ebenen und Prozessen zu erkennen und nachhaltig zu beseitigen gilt. Gerne zeigen wir Ihnen, wie Sie die 8 Arten von Verschwendung selbstständig erkennen und innerhalb eines kontinuierlichen Verbesserungsprozesses angehen können.

Verschwenden Sie keinen Platz für Bestände

Verschwenden Sie keinen Platz für Bestände

Die acht Arten von Verschwendung:

  • Bestände
  • Überproduktion
  • Liege- und Wartezeiten
  • Überflüssige Arbeit
  • Fehlerbehebung
  • Bewegung
  • Transport
  • Ungenutzte Fähigkeiten der Mitarbeiter

 

Weitere etablierte Methoden zur Strukturierung, Analyse und Optimierung, die wir anwenden um qualitativ hochwertige Prozesse zu entwickeln, sind 5S, One Piece Flow und Poka Yoke:

Beispiel: 5S-Methode

Die Hauptziele der 5S-Methode sind Ordnung, Sauberkeit, Qualität, Ergonomie am Arbeitsplatz, Effizienz, Wirtschaftlichkeit und Arbeitssicherheit. Ziel ist es, Arbeitsplätze zu schaffen, an denen Produkte in bester Qualität, in kürzester Zeit und mit höchster Sicherheit hergestellt werden. 5S ist schnell, einfach und überall einsetzbar. Im Idealfall führt sie dies zu Prozessen, in denen Mitarbeiter Freude haben und sehr gern arbeiten.

Vorteil der 5S-Methode:

  • Verschwendungen werden erkannt und eliminiert.
  • Arbeitsplätze sind ergonomisch und sicher.
  • Die Produktivität wird erhöht; Störungen werden verringert.
  • Kurze Einarbeitungszeiten.
  • Minimierte Vorbereitungs- und Rüstzeiten.
  • Weniger Reklamationen. Zufriedenere Kunden. Mitarbeiter die sich wohlfühlen.
  • Optimale Flächennutzung.
  • Hohe Qualität.

One Piece Flow: Das Fließband-System

Prozess-und-Materialfluss-AvisticsWenn wir diese Methode anwenden, durchläuft eine Anfrage Nonstop den kompletten Prozess. Ein gutes Beispiel ist eine Kundenanfrage. Sie wird vom System erfasst und automatisch an den richtigen Betreuer weitergeleitet. Dieser kann nun die notwendigen Schritte einleiten, um die Anfrage zu beantwortet bzw. den Auftrag zu erfüllen. Mit diesem effizienten System, in dem eine Anfrage oder ein Vorgang nach dem anderen abgearbeitet wird, steigern wir die Effizienz Ihres Prozesses und verringern die Warte- und Lagerzeiten.

Poka Yoke: Fehler vermeiden

Kein Mensch und auch kein System sind in der Lage ist, unbeabsichtigte Fehler vollständig zu vermeiden. Mit Poka Yoke wird durch einfache und wirkungsvolle Systeme dafür gesorgt, dass Fehlhandlungen im Prozess nicht zu Fehlern am Endprodukt führen. Dabei zielt Poka Yoke auf den Einsatz von meist technischen Hilfsmitteln. Diese Lösungen sind kostengünstig und sofort einführbar.

Ein Beispiel für Poka Yoke:

Formular A kann nur auf Papier DIN A4 gedruckt werden, Formular B nur auf DIN lang. Das jeweilige Formular passt nur in die jeweiligen Ordner. So entstehen keine Fehler bei der Verarbeitung von Formularen.

Andere Methoden die wir verwenden sind z. B.  die Wertstromanalyse & -design, Kanbak & JiT, Flussprinzip mit gleichmäßiger Austaktung, First-Time-Through, Color Coding, SMED, Multimoment und Spaghetti-Chart.